Wege um Gewichtsverlust zu stoppen

Ältere Menschen leiden oftmals an Unterernährung. Eine Mangelernährung kann dem Körper dauerhaft schaden. Trotzdem ist es nicht immer einfach, den Weg zurück zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung zu finden.

Wir haben hier einige Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie die Unterernährung in den Griff bekommen können:

  • Essen Sie Ihre Lieblingsgerichte.
     
  • Nehmen Sie mehrere kleine Zwischenmahlzeiten zu sich. Bevorzugen Sie kalorienhaltige Nahrungsmittel. Geben Sie z.B. einen Schuss Sahne oder ein Stück Butter ins Essen.
     
  • Lassen Sie keine Mahlzeit ausfallen.
     
  • Achten Sie auf eine abwechslungsreiche Zusammensetzung der Nahrung mit Milch und fettreichen Milchprodukten, Obst, Gemüse, Kartoffeln, Vollkornprodukten, Fleisch, Fisch und Eiern.
     
  • Achten Sie auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr mit Mineralwasser, Kräuter- und Früchtetees oder Frucht- und Gemüsesäften.
     
  • Richten Sie die Speisen besonders appetitlich an und dekorieren Sie den Tisch schön.
     
  • Essen Sie bei Kau- und Schluckstörungen z.B. Brot ohne Rinde oder gedünstete Speisen (Gemüse, Fisch).
     
  • Bevorzugen Sie pflanzliche Öle und Fette anstatt tierischer.
     
  • Bereiten Sie mundgerechte Häppchen zu.
     
  • Ein Aperitif oder ein Schluck Wein regen den Appetit an.

 

Wenn all das nicht ausreicht, können Trinknahrungen helfen. Trinknahrungen sind gebrauchsfertige Ernährungsdrinks, die in konzentrierter Form Energie, Eiweiß und viele weitere Nährstoffe liefern. Lesen Sie mehr zum Thema Trinknahrung.

Lesen Sie mehr:

Hochkalorische Trinknahrung: Was ist das?

Fortimel Produkte: Entdecken Sie die große Auswahl

 

 

Bild: © Yuri Arcurs - Fotolia.com

Artikel empfehlen

* Pflichtfeld